Große Briefe-Aktion für Peter!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Große Briefe-Aktion für Peter!

      KRD-Blog schrieb:

      In den viereinhalb Jahren, die das Königreich Deutschland bereits besteht, gab es immer wieder schwierige Phasen der Prüfungen. Pfändungen, gekündigte Konten, Razzien, Gerichtsverhandlungen und die Verhaftung Peters sind solche Prüfungen, in denen unser Vertrauen, unser Willen und unser Zusammenhalt getestet wurden und immer haben wir diese auch dank Euch bestanden.
      Die neuste Prüfung ist das Urteil, welches vor kurzem gefällt wurde. Peter ist schon in Revision gegangen um letztendlich vor dem Bundesgerichtshof ein gerechtes Urteil zu erhalten – das wird aber seine Zeit benötigen. Bis eine einvernehmliche Lösung zwischen Peter und den Menschen in der Justiz der Bundesrepublik gefunden wurde, wird er vermutlich weiter in Untersuchungshaft sitzen und von seinen Lieben getrennt sein.

      Deshalb starten wir jetzt eine „Große Briefe-Aktion für Peter!“

      Wir von der Gemeinschaft in Wittenberg werden Peter Briefe schreiben und ihm ein paar nette Zeilen zukommen lassen und wir rufen auch Euch alle auf es uns gleich zu tun!

      So können wir mit wenig Aufwand Peter die Zeit in der Untersuchungshaft angenehmer gestalten, da er merkt wie viele Menschen zu ihm stehen und ihm in dieser schweren Zeit den Rücken stärken!

      Setzen wir ein Zeichen für Freundschaft, Loyalität und Mitgefühl!


      Das ist Peters Adresse in der JVA in Halle:

      Peter „Fitzek“
      Justizvollzugsanstalt Halle
      Am Kirchtor 20
      06108 Halle (Saale)


      Wir bitten Euch von Beleidigungen, Verurteilungen, rechtlichen Beurteilungen und sonstigen negativen Äußerungen gegen das Gericht, die BRD oder sonst irgendjemanden abzusehen. Wir möchten einen respektvollen Umgang wahren und niemanden verurteilen. Die Situation durch solche Aktionen noch weiter anzuheizen bringt niemandem etwas!
      Es kann sein, dass Eure Briefe von Menschen in der JVA oder von der Gerichtskammer gelesen werden, also lasst lieber ein ehrliches Wort der Versöhnung da.

      P. S. Wir freuen uns sehr darüber, wenn Ihr uns Kopien Eurer Schreiben an Peter per Post oder E-Mail zukommen lasst. Benjamin wird dann ein paar davon in einem Video vorlesen. Natürlich anonym und ggfs. auch nur Auszüge.

      Wir danken Euch für eure Anteilnahme.
      Die Gemeinschaft.

      Quelle: krd-blog.de/grosse-briefe-aktion-fuer-peter/